{Monatscollage} – Mein Dezember 2015

Heute ist der letzte Tag im Dezember und Zeit für die Monatscollage.
Mein Dezember war interessant und neuartig, denn seit Ende November war ich krank und auch noch bis kurz vor Weihnachten krank geschrieben. So konnte ich eine Adventszeit ohne Stress und weihnachtliche Verpflichtungen erleben. Ich huste zwar immer noch etwas, das scheint dieses Jahr bei vielen langwierig zu sein, aber jetzt habe ich Urlaub.

Nachdem es mir wieder etwas besser ging habe ich darauf geachtet, jeden Tag eine kleine Runde an der frischen Luft zu drehen – oft war ich schon früh morgens unterwegs. Dabei in ich vielen schönen Impressionen begegnet.

Monatscoll_Dez_4_n

Monatscoll_Dez_3_n

Außerdem habe ich während der Krankheitszeit wieder angefangen zu schreiben.
Notizen, Gedanken, Gedichte, Gebete, Elfchen, Kurzgeschichten, das tat so gut, so lange hatte ich das vernachlässigt.

Es war richtig befreiend.
Ich hatte das Gefühl worttechnisch verstopft gewesen zu sein …
… und leck.
Jetzt fliessen sie wieder,
die Worte,
die Sätze,
die Gedanken,
und ich lasse sie gerne laufen,
denn das tut so unendlich gut.

… und Kreativität hat es auch freigesetzt, nicht nur bei Experimenten mit Katzen und Milchtütendruck.

Monatscoll_Dez_1_n

Das war mein Dezember Beitrag zur Monatscollage, zu der Birgitt vom Blog erfreulichkeiten einlädt. Dort gibt es noch mehr Monatscollagen.

Meine gesammelten Monatscollagen von 2015 findet man hier.

Viele Grüße, Angelika

  1. Herrliche Bilder die bei Genesungsspaziergängen entstanden sind.
    Ja manchmal muss der Körper eine Rast einlegen, das die Seele uns wieder einholen kann.
    Auf ein gesundes, erfreuliches neues Jahr.
    L G Pia

  2. Hallo Angelika!

    Soooo schöne Sonnenaufgänge! Die Bilder sind sensationell geworden, überhaupt das mit dem Baum (2. Collage, unterste Reihe ganz links) gefällt mir extrem gut!

    lg
    Maria

  3. Vielen Dank für eure lieben Kommentare.
    Liebe Pia, ich hatte tatsächlich auch den Eindruck, dass mir das Kranksein gut getan hat.

    Liebe Maria, danke 🙂
    Das von dir speziell genannte Bild ist ganz früh morgens am 1. Weihnachtsfeiertag entstanden, das war ich mit dem Hund spazieren. Das war klasse.

    Alles Gute für 2016.

    Viele Grüße
    Angelika

  4. …wie schön, dass du deinen Dezember trotz Krankheit so genießen konntest, liebe Angelika,
    und deine schönen Fotos mit uns teilst…nun genieße deinen Urlaub und komm gut in das neue Jahr,
    dass es ein glückliches und friedvolles für dich werde,

    lieber Gruß Birgitt

  5. Hallo Angelika!
    Hoffentlich geht’s gesundheitlich steil bergauf in 2016: Daher wünsche ich dir ein gutes neues Jahr!
    Interessant durch Birgitts Aktion hier gelandet zu sein, freue ich mich eine so kreativ aktive Bloggerin gefunden zu haben!

    Meine Collage findest Du hier, wenn Du möchtest
    http://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2016/01/der-sprung.html

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

  6. Manchmal hat Kranksein auch einen durchaus reinigenden Effekt. Mir ging das im Dezember ähnlich mit meiner Grippe.
    Starte gesund, kreativ und fröhlich in den Januar!
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.